Bergrettung Hall - Umgebung
Suche
 
 
Wussten Sie, dass...

Intranetbereich...
Login nur noch über die Landeshomepage möglich!

Weiter zur Homepage der Bergrettung Tirol


Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

Alpines Notsignal
Kurzinfo zum in ganzen Alpenraum gültigen Notsignal.

Das im ganzen Alpenraum gültige Alpine Notsignal dient zur Verständigung der Verunfallten mit den Rettern: Bergsteiger, die Hilfe benötigen, geben

innerhalb einer Minute sechs Mal (6x) in regelmäßigen Abständen ein sichtbares (z.B. Jacke schwenken, Taschenlampe, Spiegel) oder akustisches Zeichen (z.B. Pfeife, Ruf).

Nach einer Pause von einer Minute wird der Vorgang solange wiederholt, bis Rettung eintrifft (die oft vertretene Meinung, dass mit dem Signal aufgehört werden kann, sobald geantwortet wird, ist falsch - die Retter müssen ja anhand des Signals zum Unfallort gelotst werden!)

Die Retter antworten innerhalb einer Minute drei Mal in regelmäßigen Abständen in akustischer oder sichtbarer Weise.

Bei einem Hubschraubereinsatz lose Gegenstände fixieren und richtig einweisen:

nur durch eine Person,
mit dem Rücken zum Wind,
stehen bleiben, auch wenn der Hubschrauber näher kommt.

Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung Hall - Umgebung. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher